Der Mensch unterscheidet sich vom Tier nicht nur durch seinen aufrechten Gang: Er hat auch gelernt, mit Feuer umzugehen.
Außerdem erschrickt er nicht, wenn er sein Ebenbild im Spiegel sieht, obwohl ständig neue Falten hinzukommen......

Jürgen Gerrit

Jedes Volk hat die Regierung, die es verdient.

Joseph Marie Comte de Maistre
Die zunehmende Gottlosigkeit ist mitverantwortlich für die derzeitigen globalen Krisen!
Václav Havel
Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist.
Victor Hugo
Die Musik ist eine Sprache, die die meisten Menschen verstehen, aber nur wenige können sie auch richtig sprechen.
Jürgen Gerrit
Wo feststeht, dass alles im Fluss ist, schwimmt vielen der Glaube mit fort. Gott ist unwandelbar, denn er ist Gott.
Jörg Swoboda, Theo Lehmann
Die Neugier ist die Freßlust der Sinne.
---------------
Ein Rabbi sagte: Der wahre Fromme muss wie das Kind sein, welches unter Tränen lachen kann. Wenn man nur weint, wird man verzweifeln, wenn man aber nur lacht, gerät man in Gefahr, die Furcht vor Gott zu verlieren.
---------------
Ein erfülltes Leben verlangt uneingeschränkten Einsatz, und solcher Einsatz bedeutet ebenso Mühsal wie Erfüllung.
Norman Vincent Peale
Man kann Gott nicht allein mit Arbeit dienen, sondern auch mit Feiern und Ruhen.
Martin Luther
"Sind wir da?", fragte der Fahrgast den Schaffner. "Nein, wir sind erst da, wenn wir dort sind." - "Wann sind wir dort?" - "Wir sind dort, wo wir erwartet werden."
Karl Valentin
In der Auseinandersetzung mit der Welt hat die Kirche nur zwei Möglichkeiten: Entweder sie passt sich der Welt an und verrät das Evangelium, oder sie entspricht dem Evangelium und gerät in einen Konflikt mit der Welt.
René Padilla
Es muss wohl Menschen geben, die auch für solche beten, die niemals beten.
Viktor Hugo
Man kann nicht Mensch sein, wenn man sich nicht vor Gott beugt.
Fjodor Dostojewski
Wir müssen dem Schicksal ebenso entschlossen entgegentreten wie uns ihm zu gegebener Zeit unterwerfen. Von "Führung" kann man erst jenseits dieses zwiefachen Vorganges reden.
Dietrich Bonhoeffer
Nicht alle unsere Wünsche, aber alle seine Verheißungen erfüllt Gott.
Dietrich Bonhoeffer
Glaube nicht, dass jeder, der lacht, sich auch freut; wahre Freude ist eine ernste Sache.
Seneca
Jeder, der Gewalt zu seiner Methode gemacht hat, muss zwangsläufig die Lüge zu seinem Prinzip erwählen.
Alexander Solschenizyn
Der Charakter ist ein Fels, an welchem gestrandete Schiffer landen und anstürmende scheitern.
Immanuel Kant
Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge einen Schatten.
Karl Kraus
Niemals kann Gewalt die Menschen überzeugen; sie schafft nur Scheinheilige.
Fénelon
Im Nachhinein können wir viele Gründe für die friedliche Revolution benennen, aber sie bleibt auch ein Wunder.
Horst Köhler
Liebe Tante Erika! Viele Grüße. Wir machen Ferien bei Großmutter und Großvater. Es regnet den ganzen Tag. Heute haben wir einen Ausflug in ein Kloster gemacht. Überall war Jesus!
Dein Michael
(Urlaubskarte eines Sechsjährigen)
Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht überwindet, erst dann wird die Welt den Frieden kennenlernen.
Jimi Hendrix
Die Musik ist die beste Gottesgabe. Durch sie werden viele und große Anfechtungen verjagt.
Martin Luther
Noch nie kam bei einem Streit etwas Gutes heraus.
Aus dem Talmud
Das Ende eines Streites ist die Reue.
Aus dem Talmud
Wer das Böse ohne Widerspruch hinnimmt, arbeitet in Wirklichkeit mit ihm zusammen.
Martin Luther King
Gottes Macht zu helfen ist so groß, dass er immer einen Weg und eine Hilfe für dich hat.
Selma Lagerlöf

Von guten Mächten wunderbar geborgen erwarten wir getrost, was kommen mag. Gott ist bei uns am Abend und am Morgen und ganz gewiss an jedem neuen Tag.

Dietrich Boenhoeffer

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.

Erich Kästner

Jeder Überfluss hat die Armut als Nebenfluss.

Hellmut Walters

Der eigentliche Sinn des Reichtums ist, freigebig davon zu spenden.

Blaise Pascal

Wenn die Versuchung an die Tür klopft, bitte ich Jesus, an die Tür zu gehen. Jesus ist der sicherste Weg, sie loszuwerden.

Corrie ten Boom

Ein Gramm gutes Beispiel wirkt mehr als ein Zentner Worte.

Franz von Sales

Ein christlicher Glaube ohne die Erwartung der Wiederkunft gleicht einer Treppe, die nirgendwohin führt und im Leeren endet.

Emil Brunner

Das gebeugte Knie und die hingehaltenen leeren Hände sind die beiden Urgebärden des freien Menschen.

Alfred Delp

Ein Schüler fragt seinen Rabbi: "Meister, warum haben früher die Leute Gott öfter gesehen als heute?" Da antwortet der Rabbi: "Weil sich heute keiner mehr so tief bücken will!"

---------------

Wer den Klang seiner Seele hören möchte, der sollte sein Ego ganz leise stellen.

---------------

Mut ist Angst, die gebetet hat.

Corrie ten Boom

Von allem Staub ist der Goldstaub der schlimmste für die Augen.

Charles Haddon Spurgeon

Wer im Geheimen mit Gott verkehrt, dem mag man getrost im Öffentlichen vertrauen.

Charles Haddon Spurgeon

Gott segne uns auf unserem langen Weg zur Menschwerdung.
Er möge uns in der Jugend und im Alter seine Schulter geben,
damit wir uns an ihn anlehnen und uns erinnern können an unseren Weg mit ihm.
So möge er uns Halt geben, damit wir bei ihm ausruhen,
von Zeit zu Zeit, von Gegenwart zu Gegenwart, von Ewigkeit zu Ewigkeit,
getröstet, gestärkt und ermutigt.

Hanns Dieter Hüsch

Wer Gott aufgibt, der löscht die Sonne aus, um mit einer Laterne weiterzumachen.

Christian Morgenstern
Hätte ich die Kraft
nichts zu tun
täte ich nichts.
Diogenes von Sinope
Was ist ein Einbruch in eine Bank gegen die Gründung einer Bank?
Bertold Brecht
Du sollst einem Krokodil erst dann sagen, dass es ein hässliches Gesicht hat, nachdem du den Fluss überquert hast.
Afrikanisches Sprichwort
Das Wort, das dir hilft, kannst du dir nicht selber sagen.
Afrikanisches Sprichwort
Gebet ist das Atemholen der Seele
John Henry Newman